Hardware

Kartenleser

XMP-Kartenleser werden in der Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Zeitabrechnung in Verbindung mit der Master-Software XMP-BABYLON eingesetzt. Sie zeichnen sich durch bewährte Technik, Benutzerfreundlichkeit und Wartungsfreundlichkeit aus. Zahlreiche RFID-Technologien stehen zur Verfügung.

  • XMP–TMC30xx ist unsere neue Serie quadratischer Kartenleser mit konfigurierbarem LED-Rahmen.
  • XMP-TMC23xx-Kartenleser sind für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen erhältlich.
  • XMP–TMC24xx sind ebenso in verschiedenen Varianten verfügbar, z.B. als Unterputz-Kartenleser oder in Kombination mit Behnke- oder Siedle-Gehäusen.
  • XMP-TMC22xx-Kartenleser wurden speziell für Türzargen konzipiert.
  • XMP-LRU-3xxx-Weitbereichsleser bieten eine größere Reichweite. Sie eignen sich z.B. für den Einsatz in gestörten und metallischen Umgebungen.


TMC30xx TMC30xx

Die RFID-Kartenleser XMP-TMC3050 und XMP-TMC3060 wurden für den Einsatz in Zutrittskontrollanwendungen in Verbindung mit der Master-Software XMP-BABYLON entwickelt.

Gerätevarianten:

  • XMP-TMC3050 MIFARE Classic® oder MIFARE DESFire®EV1+EV2 ohne Tastatur
  • XMP-TMC3060 MIFARE Classic® oder MIFARE DESFire®EV1+EV2 mit Sensor-Tastatur für die PIN-Code-Eingabe

Leistungsmerkmale:

  • Frequenzbereich 13,56 MHz: MIFARE Classic®, MIFARE® DESFire® EV1 & EV2
  • Verschlüsselte Datenübertragung über AES256 oder Blowfish (SecuCrypt® 2.0)
  • Optional kundenspezifischer Schlüssel für Datenübertragung
  • SAM-Sockel für spezielle Sicherheitsanforderungen
  • Konfigurierbarer Signalgeber für individuelle Tonfolgen
  • LED-Rahmen mit 4 unterschiedlich konfigurierbaren Seiten (bis zu 16 Mio. Farben)
  • Pro Event (z.B. berechtigte oder unberechtigte Buchung, Leser sperren, Offlinedaten schreiben usw.) lassen sich unterschiedliche Tonfolgen und Farbsequenzen realisieren
  • 4 Funktionstasten für unterschiedliche Buchungsarten (z.B. Scharf-/ Unscharfschaltung oder Kommen-/Gehen-Buchungen)
  • Abmessungen 100 x 100 x 13 mm
  • Stromversorgung über Türsteuereinheit


TMC23xx

RFID-Kartenleser der Serie XMP-TMC23xx sind für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche geeignet.

Standardvarianten:

  • XMP-TMC2330 Hitag® / Miro ohne Tastatur
  • XMP-TMC2340 Hitag® / Miro mit Sensor-Tastatur für die PIN-Code-Eingabe
    Hitag-1® und Hitag-2® werden unterstützt
  • XMP-TMC2350 MIFARE DESFire® ohne Tastatur
  • XMP-TMC2360 MIFARE DESFire® mit Sensor-Tastatur für die PIN-Code-Eingabe
    MIFARE® Classic kann ebenso unterstützt werden
  • XMP-TMC2370 LEGIC® ohne Tastatur
  • XMP-TMC2380 LEGIC® mit Sensor-Tastatur für die PIN-Code-Eingabe
    LEGIC® prime / LEGIC® advant werden unterstützt
  • XMP-TMC2390 HID® iCLASS® ohne Tastatur
  • XMP-TMC2395 HID® iCLASS® mit Sensor-Tastatur für die PIN-Code-Eingabe
    HID® Kartenformat H10301 (Standard 26-bit Format) wir ebenso unterstützt wie HID® Format Corporate 1000 (35-bit Format)

Beispiele für weitere Gerätevarianten:

  • XMP-TMC23xx-Siedle, passend für Siedle Vario.
  • XMP–TMC23XX-FP-S enthält einen Fingerabdrucksensor.
  • XMP–TMC23XX-Turnstile wurde speziell für den Einsatz an Drehkreuzen entwickelt

Leistungsmerkmale:

  • Protokollverschlüsselung einstellbar per Mikroschalter (SecuCrypt®)
  • Firmwareupdate über SecuCrypt®-Protokoll
  • Verschlüsselung der Datenübertragung mit 256-Bit Blowfish oder AES
  • Signalelemente: 3 LEDs, 1 Summer
  • Leseradresse einstellbar per Mikroschalter
  • Integrierter Sabotageschalter
  • Stromversorgung über Türsteuereinheit

TMC24xx

RFID-Kartenleser der Serie XMP-TMC24xx sind für zahlreiche Anwendungsbereiche geeignet.

Beispiele für Gerätevarianten:

  • Unterputz-Kartenleser XMP–TMC24xx-UP
  • Leser der Serie XMP–TMC24xx-Behnke, passend für Behnke-Gehäuse der Serie 20
  • Handvenen-Leser XMP-TMC24PV-Siedle, passend für Siedle Vario (BM 611-0)

Leistungsmerkmale:

  • Protokollverschlüsselung einstellbar per Mikroschalter (SecuCrypt®)
  • Firmwareupdate über SecuCrypt®-Protokoll
  • Verschlüsselung der Datenübertragung mit 256-Bit Blowfish oder AES
  • Signalelemente: 3 LEDs, 1 Summer
  • Leseradresse einstellbar per Mikroschalter
  • Integrierter Sabotageschalter
  • Stromversorgung über Türsteuereinheit

TMC22xx variation 1

Türzargenleser der Serie XMP-TMC22xx wurden für den Einsatz in der Zutrittskontrolle zum Anschluss an die Türsteuereinheiten XMP-K32EX oder XMP-K12EX konzipiert.

Standardvarianten:

  • XMP-TMC2230 Hitag®/Miro ohne PIN-Code-Tastatur
  • XMP-TMC2240 Hitag®/Miro mit PIN-Code-Tastatur
  • XMP-TMC2250 MIFARE® ohne PIN-Code-Tastatur
  • XMP-TMC2260 MIFARE® mit PIN-Code-Tastatur

Leistungsmerkmale:

  • Abmessungen B 50 x H 136 x T 25 mm
  • Protokollverschlüsselung einstellbar per Mikroschalter (SecuCrypt®)
  • Firmwareupdate über SecuCrypt®-Protokoll
  • LED-Statusanzeige für die Kommunikation
  • Leseradresse einstellbar per Mikroschalter
  • Integrierter Sabotageschalter
  • Stromversorgung über Türsteuereinheit

TMCLRU3x00

Gerätevarianten:

  • XMP-LRU-3000 eignet sich für Standard-UHF-Applikationen mit Reichweiten größer als 3 m bei geringer bis mittlerer Transponderdichte (<150).
  • XMP-LRU-3500 wird eingesetzt in gestörten und metallischen Umgebungen bei hoher Transponderdichte (>150).

Leistungsmerkmale:

  • Anschluss an die Türsteuereinheiten XMP-K32EX oder XMP-K12EX
  • Lesereichweite bis zu 12 m (XMP-LRU-3000) bzw. bis zu 16 m (XMP-LRU-3500)
  • Robustes Aluminiumgehäuse für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen
  • Abmessungen B 260 x H 157 x T 65 mm
  • Schutzklasse IP 53, optional IP 64 durch zusätzlich erhältliche Schutzkappe
  • Spannungsversorgung 24V/DC (+/-5%) oder Power over Ethernet (nur XMP-LRU-3500)
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem

Kartenterminals

Die multifunktionalen Terminals der Serie XMP-TMC36xx werden in der Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Zeitabrechnung in Verbindung mit der Master-Software XMP-BABYLON eingesetzt.

  • XMP-TMC36xx ist die Standardvariante mit 3,5 Zoll IPS-Display, Sensortastatur und multifunktionalen Sensortasten.
  • XMP-TMC36xx-FP ist mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet.
  • XMP-TMC36xx-PV enthält einen Sensor für Handvenenerkennung.

TMC3600
  • Unterstützung von 125 KHz oder 13.56 MHz RFID Technologien wie MIRO/Hitag®1+2, MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire® EV1, LEGIC® prime, LEGIC®advant
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels AES-256-OFB (SecuCrypt®), AES-256-GCM (SecuCrypt®64) oder Blowfish (XMP Protokoll, SecuCrypt®)
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Power over Ethernet (PoE) 802.3af
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis zu
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
    Optional Speichererweiterung per Softwarelizenz
  • 3.5 Zoll Display 320x240
  • Optional mit Fingerabdruck- oder Handvenen-Erkennung
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem
  • 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 400 MHz CPU
  • 256 MB RAM, 4 GB microSDHC
  • Anschluss eines weiteren SecuCrypt® Kartenlesers und/oder XMP-RIM möglich
  • Optional zusätzlich bis zu 256 weitere Eingänge
  • Optional zusätzlich bis zu 192 weitere Ausgänge
  • Optionale Unterstützung von bis zu 2 IP-Kameras zur ereignisgesteuerten Bildaufzeichnung
  • 4 multifunktionale Tasten
  • Direkte Kommunikation zu weiteren Terminals und Türsteuereinheiten möglich
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (benutzerspezifische Programme)
  • Aufputzgehäuse Schutzklasse IP54
  • Maße 160x160x100 mm mit internem Netzteil, 160x160x70 mm ohne internes Netzteil, Länge 220 mm mit integrierter Biometrie


TMC36xx Fingerprint

Fingerprint-Terminals der Serie XMP-TMC36xx-FP wurden für die biometrische Zutrittskontrolle entwickelt. Sie sind mit einem optischen Fingerabdrucksensor ausgestattet.

Die Templates (Fingerabdrücke) werden im gesicherten Bereich der Türsteuereinheit (z.B. XMP-K32EX) gespeichert. Nach einer Anforderung durch Ausweisbuchung oder Eingabe eines persönlichen PIN-Codes wird der eingelesene Fingerscan verschlüsselt zur Türsteuereinheit übertragen und mit dem gespeicherten Fingerabdruck verglichen.


Gerätevarianten:

  • XMP-TMC3653-FP-P MIFARE® Classic®/DESFire® EV1, Power over Ethernet (PoE)
  • XMP-TMC3653-FP-N12 MIFARE® Classic®/DESFire® EV1 mit internem 12V Netzteil
  • XMP-TMC3653-FP-N24 MIFARE® Classic®/DESFire® EV1 mit internem 24V Netzteil
  • XMP-TMC3673-FP-P LEGIC® prime/advant, Power over Ethernet (PoE)
  • XMP-TMC3673-FP-N12 LEGIC® prime/advant mit internem 12V Netzteil
  • XMP-TMC3673-FP-N24 LEGIC® prime/advant mit internem 24V Netzteil

TMC36xx Palm Vein

Die multifunktionalen Terminals der Serie XMP-TMC36xx-PV mit Handvenenerkennung (palm vein recognition) sind für den Einsatz in Hochsicherheitsbereichen bestens geeignet.

Bei dieser Technologie werden die bei jedem Menschen einzigartigen Venenmuster der Handfläche mit Hilfe gesundheitlich unbedenklicher Nahinfrarotstrahlung erfasst.
Da bei der Erfassung auf den physischen Kontakt zum Sensor verzichtet wird, können PalmVein-Leser auch in hygienisch sensiblen Bereichen eingesetzt werden.


Gerätevarianten:

  • XMP-TMC3653-PV-P MIFARE® Classic®/DESFire® EV1, Power over Ethernet (PoE)
  • XMP-TMC3653-PV-N12 MIFARE® Classic®/DESFire® EV1 mit internem 12V Netzteil
  • XMP-TMC3673-PV-P LEGIC® prime/advant, Power over Ethernet (PoE)
  • XMP-TMC3673-PV-N12 LEGIC® prime/advant mit internem 12V Netzteil

Elektronische Schließsysteme

Die Produktserie XMP-eLock umfasst verschiedene Komponenten für elektronische Schließsysteme:

  • Elektronische Schließzylinder XMP–EL
  • Elektronische Türbeschläge und Türdrücker XMP-CX4
  • SecuCrypt® Funkmodule XMP-EIM


XMP-EL22 XMP-EL24 XMP-EL26

XMP-EL Schließzylinder sind universell einsetzbare, batteriebetriebene Schließeinheiten, die als "Standalone"- oder Funklösung in das XMP-BABYLON-System integriert werden können. Voraussetzung ist die ELock-Lizenz XMP-NT-270.

Gerätevarianten:

  • XMP-EL22 Doppelknaufzylinder mit einseitiger elektronischer Berechtigung
  • XMP-EL24 Doppelknaufzylinder mit doppelseitiger elektronischer Berechtigung
  • XMP-EL26 Halbzylinder mit einseitiger elektronischer Berechtigung

Leistungsmerkmale:

  • 13.56 MHz Technologie MIFARE® Classic & MIFARE DESFire® EV1
  • Keine Verdrahtung erforderlich
  • Access on Card (AoC) Fähigkeit: Berechtigungen werden vom Ausweis gelesen; Daten sind Blowfish verschlüsselt
  • Network on Card (NoC) Fähigkeit: Berechtigungen werden vom Ausweis gelesen, ausweisbezogene Events (Zutritt & Alarm) werden auf den Ausweis zurück geschrieben; Daten sind Blowfish verschlüsselt
  • Berechtigungen werden über Zutrittsleser auf den Ausweis geschrieben
  • Automatische Aktivierung der Elektronik durch Vorhalten eines Ausweises
  • 868 MHz Funkanbindung über XMP-EIM
  • Bei Funkanbindung kommt das verschlüsselte RS-485-Protokoll SecuCrypt® (256-bit AES oder Blowfish) zum Einsatz
  • Dimensionen der Zylinder für Europrofile entsprechen DIN 18252, soweit auf elektronische Systeme anwendbar
  • Zertifiziert nach DIN EN 15684
  • Verwendbar in Notausgangstüren nach DIN EN 179 und Panikverschlüssen nach DIN EN 1125
  • Für den Einsatz in PZ-Schlössern geeignet
  • Notstromversorgung bei entleerten Batterien möglich
  • Batteriewechsel und Demontage nur mit spezieller Berechtigung möglich
  • Abhängig von der Version für den Innenbereich (Schutzklasse IP65) oder für den Außenbereich (IP66) geeignet
  • Automatische Sommer-/Winterzeitumschaltung
  • Feiertagskalender für bis zu 4 Jahre im Voraus
  • Bis zu 1.000 Ereignisse im Knauf protokollierbar (AoC)
  • Office-Funktion und zeitgesteuerte Öffnung/Schließung kombinierbar (automatisches Dauereinkuppeln ohne zusätzlichen Stromverbrauch)
  • Kupplungszeit von 1 bis 15 Sekunden (zzgl. Betätigungszeit) programmierbar
  • „Bereiche“-Berechtigungsschreiben über Zutrittsleser möglich (z.B. Leser 1 schreibt Zutrittslevel 100 bis 200 auf den Ausweis, Leser 2 schreibt Zutrittslevel 201 bis 300 auf den Ausweis usw.), Anwendung z.B. für unterschiedliche Standorte/Gebäude eines Unternehmens und/oder bei geringem Speicherplatz auf dem Ausweis
  • Nur bei Datenbank-Änderungen oder Ablauf der Offline-Berechtigung werden die Daten auf den Ausweis geschrieben (Zeitersparnis z.B. bei Drehkreuzen)
  • Blacklist-Funktion bei AoC und NoC
  • Batterien: 2x CR2 Lithium 3V
  • Zylinder- und Knaufgehäuse aus Messing vernickelt, im Antennenbereich Hartkunststoffplastik

XMP-CX4

XMP-CX4 Türbeschläge und Türdrücker können als "Standalone"- oder Funklösung in das XMP-BABYLON-System integriert werden. Voraussetzung ist die ELock-Lizenz XMP-NT-270.


Leistungsmerkmale:

  • 13.56 MHz Technologie MIFARE® Classic & MIFARE DESFire® EV1
  • Keine Verdrahtung erforderlich
  • Access on Card (AoC) Fähigkeit: Berechtigungen werden vom Ausweis gelesen; Daten sind Blowfish verschlüsselt
  • Network on Card (NoC) Fähigkeit: Berechtigungen werden vom Ausweis gelesen, ausweisbezogene Events (Zutritt & Alarm) werden auf den Ausweis zurück geschrieben; Daten sind Blowfish verschlüsselt
  • Berechtigungen werden über Zutrittsleser auf den Ausweis geschrieben
  • 868 MHz Funkanbindung über XMP-EIM
  • Bei Funkanbindung kommt das verschlüsselte RS-485-Protokoll SecuCrypt® (256-bit AES oder Blowfish) zum Einsatz
  • Kompatibel zu gängigen europäischen Schlossnormen
  • Geeignet für den Einsatz in Brandschutztüren
  • Automatische Aktivierung der Elektronik durch Vorhalten eines Ausweises
  • Einfacher Batteriewechsel nach der Installation mit einem Spezialwerkzeug möglich
  • Automatische Sommer-/Winterzeitumschaltung
  • Feiertagskalender für bis zu 4 Jahre im Voraus
  • Bis zu 1.000 Ereignisse protokollierbar (AoC)
  • Office-Funktion und zeitgesteuerte Öffnung/Schließung möglich (automatisches Dauereinkuppeln ohne zusätzlichen Stromverbrauch)
  • Kupplungszeit von 1 bis 15 Sekunden (zzgl. Betätigungszeit) programmierbar
  • „Bereiche“-Berechtigungsschreiben über Zutrittsleser möglich (z.B. Leser 1 schreibt Zutrittslevel 100 bis 200 auf den Ausweis, Leser 2 schreibt Zutrittslevel 201 bis 300 auf den Ausweis usw.), Anwendung z.B. für unterschiedliche Standorte/Gebäude eines Unternehmens und/oder bei geringem Speicherplatz auf dem Ausweis
  • Daten werden auf die Karte geschrieben, wenn das Autorisierungsdatum abgelaufen ist oder die Personaldatenbank geändert wurde (Zeitersparnis z.B. bei Drehkreuzen).
  • Blacklist-Funktion bei AoC und NoC
  • Material: rostfreier Stahl

XMP-EIM

SecuCrypt® Funkmodul mit kurzer (XMP-EIM-000) oder langer (XMP-EIM-001) Antenne zum Anschluss an Türsteuergerät (RS-485) für maximal 8 elektronische Knaufzylinder, Türbeschläge, Türgriffe; Funkkommunikation über 868 MHz (AES128).

Türsteuereinheiten

Echtzeit-Türsteuereinheiten werden in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Zeitwirtschaft, Schrankensteuerung, Wächterkontrolle, Ampelsteuerung, Kamerasteuerung, Parkhauszählung, Lichtsteuerung etc. eingesetzt.

  • XMP-K32EX mit Echtzeit-Linux und 400 MHz CPU
  • XMP-K32EX 19″ mit Echtzeit-Linux und 400 MHz CPU im 19 Zoll Gehäuse
  • XMP-K12EX (Kompaktversion) mit Echtzeit-Linux und 400 MHz CPU
  • XMP-K12EX 19″ (Kompaktversion) mit Echtzeit-Linux und 400 MHz CPU im 19 Zoll Gehäuse
  • XMP-CMMEX zur Integration von Aperio

Alle Türsteuereinheiten können auf Kundenwunsch angepasst werden.


Türsteuereinheit XMP-K32EX board
  • Unterstützung verschiedener RFID Technologien, elektronischer Schließzylinder oder Türbeschläge, Fingerabdruck- oder Handvenen-Leser, Barcode-Leser, LPR-Leser etc.
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels AES-256-OFB (SecuCrypt®), AES-256-GCM (SecuCrypt®64), Blowfish (SecuCrypt®), OSDP V1, OSDP V2 (Crypto), phg_crypt, BPA/9, UCI, UFR, CerPass®, Deister
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis zu
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
  • Anschluss von bis zu 4 Kartenleser, auf 8 erweiterbar
  • Anschluss von bis zu 4 IP-Kameras zur ereignisgesteuerten Bildaufzeichnung
  • 16 überwachte Eingänge (digital oder analog), erweiterbar bis zu 272 über XMP-KDM
  • 8 Ausgänge, erweiterbar bis zu 200 über XMP-KDA
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 256 MB RAM
  • 4 GB microSDHC-Karte
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • 16 grafische VIPS-Programme
  • Jahreskalender mit Feiertagen
  • Aufzugsteuerung nach Profil für bis zu 192 Stockwerke über XMP-KDA
  • Eingebaute USV
  • Peer-to-Peer Kommunikation zu weiteren Türsteuereinheiten
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem


Türsteuereinheit XMP-K32EX 19 Zoll
  • Unterstützung verschiedener RFID Technologien, elektronischer Schließzylinder oder Türbeschläge, Fingerabdruck- oder Handvenen-Leser, Barcode-Leser, LPR-Leser etc.
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels AES-256-OFB (SecuCrypt®), AES-256-GCM (SecuCrypt®64), Blowfish (SecuCrypt®), OSDP V1, OSDP V2 (Crypto), phg_crypt, BPA/9, UCI, UFR, CerPass®, Deister
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis zu
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
  • Anschluss von bis zu 4 Kartenleser, auf 8 erweiterbar
  • Anschluss von bis zu 4 IP-Kameras zur ereignisgesteuerten Bildaufzeichnung
  • 16 überwachte Eingänge (digital oder analog), erweiterbar bis zu 272 über XMP-KDM
  • 8 Ausgänge, erweiterbar bis zu 200 über XMP-KDA
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 256 MB RAM
  • 4 GB microSDHC-Karte
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • 16 grafische VIPS-Programme
  • Jahreskalender mit Feiertagen
  • Aufzugsteuerung nach Profil für bis zu 192 Stockwerke über XMP-KDA
  • Eingebaute USV
  • Peer-to-Peer Kommunikation zu weiteren Türsteuereinheiten
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem


Türsteuereinheit XMP-K12EX
  • Unterstützung verschiedener RFID Technologien, elektronischer Schließzylinder oder Türbeschläge, Fingerabdruck- oder Handvenen-Leser, Barcode-Leser, LPR-Leser etc.
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels AES-256-OFB (SecuCrypt®), AES-256-GCM (SecuCrypt®64), Blowfish (SecuCrypt®), OSDP V1, OSDP V2 (Crypto), phg_crypt, BPA/9, UCI, UFR, CerPass®, Deister
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis zu
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
  • Anschluss von bis zu 2 Kartenleser
  • Anschluss von bis zu 2 IP-Kameras zur ereignisgesteuerten Bildaufzeichnung
  • 8 überwachte Eingänge (digital oder analog), erweiterbar bis zu 264 über XMP-KDM
  • 4 Ausgänge, erweiterbar bis zu 196 über XMP-KDA
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 256 MB RAM
  • 4 GB microSDHC-Karte
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • 16 grafische VIPS-Programme
  • Jahreskalender mit Feiertagen
  • Aufzugsteuerung nach Profil für bis zu 192 Stockwerke über XMP-KDA
  • Eingebaute USV
  • Peer-to-Peer Kommunikation zu weiteren Türsteuereinheiten
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem


Türsteuereinheit XMP-K12EX 19 Zoll
  • Unterstützung verschiedener RFID Technologien, elektronischer Schließzylinder oder Türbeschläge, Fingerabdruck- oder Handvenen-Leser, Barcode-Leser, LPR-Leser etc.
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels AES-256-OFB (SecuCrypt®), AES-256-GCM (SecuCrypt®64), Blowfish (SecuCrypt®), OSDP V1, OSDP V2 (Crypto), phg_crypt, BPA/9, UCI, UFR, CerPass®, Deister
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis zu
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
  • Anschluss von bis zu 2 Kartenleser
  • Anschluss von bis zu 2 IP-Kameras zur ereignisgesteuerten Bildaufzeichnung
  • 8 überwachte Eingänge (digital oder analog), erweiterbar bis zu 264 über XMP-KDM
  • 4 Ausgänge, erweiterbar bis zu 196 über XMP-KDA
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 256 MB RAM
  • 4 GB microSDHC-Karte
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • 16 grafische VIPS-Programme
  • Jahreskalender mit Feiertagen
  • Aufzugsteuerung nach Profil für bis zu 192 Stockwerke über XMP-KDA
  • Eingebaute USV
  • Peer-to-Peer Kommunikation zu weiteren Türsteuereinheiten
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem



Türsteuereinheit XMP-CMMEX
  • Verschlüsselte kabellose Online-Kommunikation mit Aperio-Türzylindern oder -Türbeschlägen
  • Leserkommunikation über SecuCrypt®, SecuCrypt®2.0, SecuCrypt®GCM, Aperio®
  • MIFARE® SAM AV1, AV2 Steckplatz
  • Offline-Fähigkeit
  • Offline-Speicher für bis
    • 600.000 Ausweise
    • 100.000 Zutrittsprofile
    • 1.000.000 Ereignisse
  • Anschluss von bis zu 4 Kartenleser, auf 8 erweiterbar
  • Bis zu 256 digitale oder analoge Eingänge über XMP-KDM
  • Bis zu 192 digitale Ausgänge via XMP-KDA
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 256 MB RAM
  • 4 GB microSDHC-Karte
  • Power over Ethernet (PoE)
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • Jahreskalender mit Feiertagen
  • Peer-to-Peer Kommunikation zu weiteren Türsteuereinheiten
  • Echtzeit-Linux-Betriebssystem


Erweiterungsmodule

XMP-KDA-024
    • Zusatzmodul XMP-KDA-024 zur Erweiterung von XMP-Türsteuereinheiten mit 24 binären Ausgängen
    • Einsatz zur Ansteuerung von Anwesenheitstableaus
    • Anschluss an XMP-K32EX über die eingebaute RS-485-Schnittstelle
XMP-KDR-008
  • 8-Kanal-Relais-Erweiterungskarte zur direkten Ansteuerung von Lasten wie z. B. Türöffnern oder von optischen oder akustischen Signalgebern wie Hupen, Lampen über XMP-KDA-024-Schaltmodul.
  • Die 24 Schaltbefehle des XMP-KDA-024 können durch Anschluss von 3 XMP-KDR-008 mit jeweils 8 Relais erweitert werden.
  • Die Adressvergabe der Relaiskarten erfolgt über einen Jumper auf der Relaiskarte (KDR0 bis KDR2).
  • Die Relaisausgänge können mittels Jumper entweder spannungsbehaftet oder potentialfrei konfiguriert werden.
XMP-KDM-016
  • Modul XMP-KDM-016 zum Anschluss von bis zu 16 Primärmeldelinien (überwachte Leitungen)
  • Anschluss an Türsteuereinheit XMP-K32EX (über eingebaute RS-485-Schnittstelle) oder über den Kommunikationsprozessor (VCOM-Karte) der Automatisierungsstation XMP-96
  • Je XMP-K32EX bis zu 16 XMP-KDM-016-Module anschließbar
  • Spannungsversorgung 12-24 Volt AC/DC über XMP-Türsteuereinheit
XMP-RIM

Über das Modul XMP-RIM können Sie Kartenleser mit Wiegand®- oder RS-485-Protokoll an Türsteuereinheiten anschließen.

Die verschiedenen Wiegand®- oder RS-485-Protokollvarianten erkennen das XMP-RIM-Modul automatisch, eine weitere Konfigurierung ist nicht erforderlich. Das XMP-RIM-Modul kann Türen mit Hilfe von überwachten Eingängen und Relaisausgängen steuern und kontrollieren. Die erfassten Daten von Tür und Leser werden an die Türsteuereinheit weitergeleitet, welche die Informationen verarbeitet bzw. entsprechende Rückmeldungen an das XMP-RIM-Modul zurückschickt.


Gerätevarianten:

  • XMP-RIM-001 1x Kartenleser-Schnittstelle
  • XMP-RIM-002 2x Kartenleser-Schnittstelle
  • XMP-RIM-003 1x Kartenleser-Schnittstelle Wiegand®®
  • XMP-RIM-004 2x Kartenleser-Schnittstelle Wiegand®®
  • XMP-RIM-005 2x Kartenleser-Schnittstelle Wiegand®® ohne Ein- und Ausgänge

Technische Details:
  • Spannungsversorgung 12/24V DC
  • Leistungsaufnahme max. 3VA ohne Peripherie
  • Firmwareupdate über Software
  • Maximal 4 überwachte Eingänge, 2 Relaisausgänge
  • Maße BxLxH :

    XMP-RIM-00x: 97 x 97 x 25mm

    XMP-RIM-0x0: 125 x 125 x 30mm

    XMP-RIM-0x1: 140 x 140 x 75mm

    XMP-RIM-0x2: 235 x 345 x 125mm

  • Unterstützte Wiegand® Formate:

    8 Bit für die Übertragung von numerischen Tastaturinformationen

    24 Bit für die Übertragung von 6 Halb-Bytes (ohne Parity-Check))

    26 Bit Standard HID Format

    32 Bit 4 Byte Dezimal (ohne Parity-Check)

    34 Bit Siedle®-Vario

    35 Bit Corporate 1000 (HID)

    36 Bit Deister® MIFARE® Classic UID

    37 Bit HID-Controlled Format

    40 Bit 5 Byte Dezimal (ohne Parity-Check)

    44 Bit Deister® Format TPD112


Module für Gebäudeautomation

XMP-GA-BOX32

XMP-GA-BOX32 kommt als Steuer- und Kommunikationsmodul für das Gebäudemanagement im XMP-BABYLON-System zum Einsatz.


Technische Details:
  • Pro XMP-GA-BOX32 bis zu 32 Eingabe-/ Ausgabemodule mit bis zu 512 Datenpunkte anschließbar
  • Die Adressierung erfolgt über DIP-Schalter (max. 2048 XMP-GA-BOX32 je System)
  • 300 MHz 32 Bit CPU
  • 32 MB Arbeitsspeicher und 32 MB Flash-Speicher
  • 64 Zeitpläne
  • 64 Routinen (Anwenderprogramme)
  • 16 grafische ViPS-Programme
  • Peer-to-Peer-Kommunikation
  • Batteriegepufferte Echtzeituhr
  • Netzwerkanschluss über integrierte 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle
  • 12 Diagnose-LEDs
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135

XMP-GA-8-AI

Das analoge Eingangsmodul XMP-GA-8-AI dient der Anzeige und Überwachung von physikalischen Größen (Temperatur, Feuchte, Druck), PID-Regelungen, Schleifenüberwachung, Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung usw. .


Technische Details:
  • 8 Eingänge pro Messwertmodul
  • 12-bit Auflösung
  • Kabellänge ca. 300m (2x2x0.8)
  • Eingangsbereich: 0-1V DC, 0-2V DC, 0-10V DC, 0-20mA, 4-20mA
  • 2 Kommunikations-LEDs
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135

XMP-GA-8AO-HAND

Das analoge Ausgangsmodul XMP-GA-8-AO dient zur Steuerung von Ventilen und Lüftungsklappen, PID-Regelungen oder Kaskadenregelung durch Verknüpfung von zwei oder mehr PID-Reglern. Mittels Schalter auf der Handbedienebene XMP-GA-8-AO-HAND (optional) können gewünschte Ausgangswerte vorgegeben werden.


Technische Details:
  • 88 Ausgänge pro Modul (kurzschlussfest)
  • 8-bit Auflösung
  • Ausgangsbereich: 0-10V DC, 0-20mA, 4-20mA
  • 8 LEDs zur Zustandsanzeige an den Ausgängen
  • 2 Kommunikations-LEDs
  • XMP-GA-8-AO-HAND mit 8 Schalter und 8 Drehreglern zum Setzen der Ausgangswerte im Handbetrieb
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135 bzw. 160 x 114,5 x 135 (HAND)

XMP-GA-12-DI

Das digitale Eingangsmodul XMP-GA-12-DI dient dem Überwachen von Kontakten, Zählen von Ereignissen, Betriebsstunden-Zählung mit Wartungsalarm usw. .


Technische Details:
  • 12 digitale Eingänge pro Modul
  • Integrierte Hilfsspannung (15V DC)
  • Kabellänge bis zu 300m (2x2x0,8)
  • Je 1 LED pro Eingang für die Zustandsanzeige
  • 2 Kommunikations-LEDs
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135
  • XMP-GA-12-DI kann auch als Zählwertmodul eingesetzt werden

XMP-GA-4DO-HAND

Das digitale Ausgangsmodul XMP-GA-4-DO dient zur Steuerung von Stellgliedern und Antrieben (1 bis 4stufig). Leuchtdioden dienen zur Überwachung von Rückmeldungen (digitale Eingänge). Mittels Schalter auf der Handbedienebene XMP-GA-4-DO-HAND kann zwischen EIN, AUS und Automatik gewählt werden. Die Leuchtdioden der einzelnen Ausgänge leuchten bei Aktivierung der Ausgänge auf. Dieses Modul steht wahlweise auch ohne Handbedienebene zur Verfügung.


Technische Details:
  • 4 digitale Ausgänge pro Modul, potentialfrei oder potentialbehaftet
  • Integrierte Hilfsspannung
  • Kabellänge bis zu 300m (2x2x0,8)
  • Je 1 LED pro Ausgang für Statusanzeige
  • Je 1 LED pro Eingang für Anzeige der Rückmeldung
  • 2 Kommunikations-LEDs
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135 bzw. 160 x 114,5 x 135 (HAND)

XMP-GA-12DO-HAND

Das digitale Ausgangsmodul XMP-GA-12-DO dient zur Steuerung von Stellgliedern und Antrieben (1 bis 4stufig). Mittels Schalter auf der Handbedienebene XMP-GA-12-DO-HAND kann zwischen EIN, AUS und Automatik gewählt werden. Die Leuchtdioden der einzelnen Ausgänge leuchten bei Aktivierung der Ausgänge auf. Dieses Modul steht wahlweise auch ohne Handbedienebene zur Verfügung.


Technische Details:
  • 12 digitale Ausgänge pro Modul (potentialfrei)
  • Integrierte Hilfsspannung
  • Kabellänge bis zu 300m (2x2x0,8)
  • Je Ausgang 1 LED zur Zustandsanzeige
  • 2 Kommunikations-LEDs
  • Abmessungen in mm: (HxBxT) 150 x 114,5 x 135 bzw. 160 x 114,5 x 135 (HAND)